Das Problem heisst Rassismus. Schluss mit der Vertuschung der NSU-Morde!

Erfolgreiche Kundgebung in Greifswald

Am frühen Abend des 5.November versammelten sich über 80 Menschen auf dem Greifswalder Marktplatz, um an die Opfer des NSU zu erinnern und zugleich gegen die Vertuschung der Mordserie zu protestieren. Die antifaschistische Kundgebung wurde im Rahmen des bundesweiten Aktionstages, in Erinnerung an die Opfer des NSU abgehalten und verlief zeitgleich mit den Kundgebungen in Rostock, Stralsund und Neubrandenburg.
In zwei Redebeiträgen wurde auf die Verbindungen des NSU nach Mecklenburg-Vorpommern und das Scheitern der parlamentarischen und öffentlichen Aufklärung eingegangen und zugleich deutlich gemacht, dass der Verfassungsschutz auf ganzer Linie versagt hat, Aufklärungsarbeit behindert und frühere Erkenntnisse über den NSU vertuscht hat. Eine Visualisierung mithilfe eines Beamers und themenbezogene Transparente gaben der Aktion den angemessenen Rahmen.

Wir fordern:

  • Einsetzung eines Untersuchungsauschusses zum NSU auch in Mecklenburg-Vorpommern!
  • 
Konsequente Bekämpfung des Rassismus in all seinen Facetten in Politik,
Alltag und Institutionen!
  • 
Abschaffung des Verfassungsschutzes!
  • 
Abschaffung aller ausgrenzenden Gesetze!
  • Schluss mit der diffamierenden und kriminalisierenden „Integrationsdebatte“!

Für eine gerechte, emanzipierte und solidarische
Gesellschaft, die frei von Rassismus ist!

Zusätzlich wurde dazu aufgerufen, sich an den Aktionen des Bündnisses „Rassisten stoppen – Solidarität mit Flüchtlingen“ gegen den geplanten Fackelmarsch der NPD am 9. November in Wolgast zu beteiligen. Am heutigen Abend gab es dazu eine Mobilisierungsveranstaltung, die letzte Informationen lieferte und die Anwesenden auf den neusten Stand brachte. Wir werden am 9. November gemeinsam mit Bussen nach Wolgast fahren. Bustickets werden weiterhin zu allen Öffnungszeiten im IKuWo erhältlich sein.

Auf KombinatFortschritt gibt es einen ausführlichen Artikel zu allen 4 Kundgebungen in MV.

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: