Infos zum ersten Mai in Rostock #2

Die Nazis

Am Freitag um 15 Uhr gab das Bündnis “Rostock-nazifrei“ bekannt, dass die Nazi-Demonstration am 1. Mai nicht im Rostocker Nordosten stattfinden wird. Wie die Stadt Rostock bestätigte, wurde auf der anderen Seite der Warnow, im Stadtteil Groß Klein, eine neue Route von David Petereit (NPD) angemeldet. Welchen Weg die Nazis genau nehmen wollen, wird seitens der Polizei und der Stadtverwaltung allerdings noch geheim gehalten. Nach Vermutungen vom Antifa-Bündnis “1. Mai – Nazis stoppen!“ wird es “[…] vom S-Bahnhof Lichtenhagen aus über Taklerring, Gerüstbauerring, Blockmacherring, Schiffbauerring sowie Teile des Außenrings […]“ gehen.
Sobald es etwas genaues gibt, werdet ihr es natürlich auch hier erfahren.

Die Gegenproteste

Im Stadtteilgebiet sind bisher drei Veranstaltungen angemeldet. Vor der Sparkasse im Schiffbauerring 72 soll es eine Mahnwache mit Lauti geben, das Stadtteilbegegnungszentrum (SBZ) “Börgerhus“ (Gerüstbauerring 28) wird ein Straßenfest mit Essen, WC und Bühne veranstalten und der AStA der Uni Rostock plant eine Demonstration durch den Gerüstbauerring und die Willi-Döbler-Straße.
Wer mit dem Fahrrad aus der Innenstadt zu den Protesten kommen möchte, kann um 9 Uhr zum Doberaner Platz kommen. Von dort aus soll dann über Schmarler Damm, Kleiner Warnowdamm und Werftallee schließlich zum SBZ „Börgerhus“ geradelt werden.
Außerdem werden um 10 Uhr zwei Demonstrationen in Richtung Groß Klein starten. Im Norden wird eine Demo an der S-Bahn-Haltestelle “Warnemünde Werft“ beginnen, während der Treffpunkt für die Demo aus Richtung Süden an der Haltestelle “Lütten Klein“ sein wird. Für die gemeinsame Anreise aus der Innenstadt gibt es um 10 Uhr den Treffpunkt am S-Bahnhof “Parkstraße“. Von dort sind es nur wenige Minuten bis zum Auftaktort der Demonstration.

Zusammenfassung:

  • 9 Uhr Treffpunkt für Fahrrad-Demo am Doberaner Platz
  • 10 Uhr Treffpunkt für gemeinsame Anreise aus Rostocker Innenstadt am S-Bahnhof “Parkstraße“
  • 10 Uhr Demo aus Süden, Start am S-Bahnhof “Lütten Klein“
  • 10 Uhr Demo aus Norden, Start am S-Bahnhof “Warnemünde Werft“
  • Mahnwache vor Sparkasse (Schiffbauerring 72)
  • Straßenfest (SBZ “Börgerhus“, Gerüstbauerring 28)
  • AStA-Demo (Gerüstbauerring, Willi-Döbler-Straße)

Was sonst wichtig ist

Ticker: https://ticker.tem.li
Twitter: https://twitter.com/1m_Rostock (Hashtag: #1mHRO)
EA: 01575–4772702

Denkt bitte unbedingt daran, dass ihr am Mittwoch Abend (30.04. um 21 Uhr) im IKuWo (Goethestr. 1) die letzten Updates zum nächsten Tag und alle Infos zu unserer gemeinsamen Anreise nach Rostock bekommt.
Checkt auch in den nächsten Tagen regelmäßig unseren Blog, um rechtzeitig zu erfahren, falls es Neuigkeiten gibt.

Außerdem halten euch folgende Seiten auf dem Laufenden:
http://rostock-nazifrei.systemausfall.org
http://nazisstoppen.blogsport.eu

Wir sehen uns! Spätestens am 1. Mai in Rostock.

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: